Philips PowerProUltimate FC9922/09

Beutellose Staubsauger, wie der Philips PowerProUltimate FC9922/09, sind aktuell voll im Trend. Der Grund dafür liegt auf der Hand. Zum einen entfallen zusätzliche Kosten für immer neue Staubsaugerbeutel. Zum anderen behält ein Staubsauger ohne Beutel seine gesamte Saugkraft, auch bei vollem Behälter. Bereits 1993 kam der erste beutellose Staubsauger auf den Markt. Seitdem haben sich die beutellosen Staubsauger immer weiterenwickelt. Der Philips PowerProUltimate FC9922/09 konnte dabei, genau wie unser Testsieger auch, im Test überzeugen.

Sale
Philips PowerProUltimate FC9920/09 Staubsauger (EEK A, beutellos, HEPA13) schwarz
  • Energieeffizienzklasse A: hohe Effizienz und Staubaufnahme durch abgedichtetes Gehäuse mit optimiertem Luftstrom.
  • Die hocheffiziente PowerCyclone-7-Technologie trennt effektiv den Staub von der Luft in einem Durchgang
  • Allergikerfreundlich: HEPA 13-Filter plus AirSeal filtert 99,97 % des Staubs; Fortschrittliches Design des Staubbehälters für einfaches Entleeren
  • TriAktivMax-Düse mit Doppelgelenk für mehr Bodenhaftung und noch bessere Reinigungsergebnisse
  • SmartLock Steckverbindung, 10 m Aktionsradius und 2,2 L Staubbehältervolumen; Sie erreichen dank des extra langen ergonomischen Griffs alle Ecken

Ausstattung

Ein erster Punkt in unserem Test ist die Ausstattung. Wie  unser Testsieger auch, verfügt der Philips PowerProUltimate FC9922/09 über eine sogenannte Zyklon-Technologie. Genauer gesagt, handelt es sich dabei um den PowerCyclone 7 von Philips. Durch diese besondere Technik wird ein effektiver Luftstrom ohne Saugkraftverlust erzeugt. Und vor allem für das Saugen von Tierhaaren ist das ein wichtiger Aspekt. Dieses spezielle Reinigungssystem baut auf dem Prinzip starker Zentrifugalkräfte auf. Dadurch wird der Schmutz aus der Luft direkt in den durchsichtigen Behälter geschleudert. Des Weiteren verfügt der Philips PowerProUltimate FC9922/09 über die sogenannte NanoClean-Technologie. Diese verhindert die übliche Staubwolke im Behälter. Stattdessen setzt sich der Staub am Boden des Behälters ab. Besonders beim Öffnen des Behälters ist dies ein riesiger Vorteil. Außerdem besitzt er die TryActiveMax-Düse. Dabei handelt es sich um eine hervorragend arbeitende und umschaltbare Mehrzweckdüse. Sie verfügt beispielsweise über spezielle Seitenbürsten, die für eine perfekte Reinigung der Sockelleisten sorgt. Viel wichtiger für Haustierbesitzer ist aber die mitgelieferte SuperTurbo-Bürste. Selbst tiefsitzender Schmutz kann damit problemlos aus Teppichen entfernt werden. Mit Ihr ließen sich in unserem Test auch ohne Probleme alle Haare vom Teppich entfernen, ganz egal ob Katzen – oder Hundehaare. Darüber hinaus erhalten Sie beim Kauf eines Philips PowerProUltimate FC9922/09 einen Aufastz für eine größere Reichweite. Damit ist es dann möglich, auch Staub auf hohen Regalen oder Schränken zu entfernen, wo Sie sonst nur mit einer Leiter hinkommen könnten. Aber auch sämtlicher Schmutz in Ecken und anderen schwer erreichbaren Stellen lässt sich damit ohne Probleme entfernen. Zudem besitzt er eine ErgoGrip-Fernbedienung am Griff für ein komfortables Ein- und Ausschalten. Der Philips PowerProUltimate FC9922/09 verfügt über eine Motorleistung von 650 Watt. Das Volumen des durchsichtigen Behälters beträgt 2,2 Liter. Mit einem Gewicht von 6,2 kg und Maßen von 32/31/51 cm (H/B/T) steht er auch super da. Von der Optik her konnte uns der Philips PowerProUltimate FC9922/09 auch überzeugen. Das Design ist schlicht,klassisch und doch modern. Insgesamt ist er auch super verarbeitet und lässt keinerlei Wünsche offen, was die gesamte Verarbeitung angeht.  

Handhabung

Ein weiterer Punkt in unserem Test ist die Handhabung eines Staubsaugers. Der Philips PowerProUltimate FC9922/09 lässt sich, genau wie unser Testsieger auch, sehr gut manövrieren. In unserem Test haben sich dabei besonders die großen Räder bewährt. Dadurch lässt er sich sehr einfach und vor allem stabil hinterherziehen. An die gesamte Handhabung muss man sich erst einmal gewöhnen. In unserem Test stellten Wir fest, dass die Saugkraft wirklich enorm ist. Saugt man auf der höchsten Stufe, saugt er sich vor allem an Teppichbelägen besonders fest. Daher ist das Saugen von Teppichen auf der höchsten Stufe etwas anstrengend. Dafür ist das Saugergebnis aber auch wirklich hervorragend. Selbst tiefsitzenden Schmutz konnten Wir im Test gut entfernen. Mit einer Kabellänge von 8 Metern und einem Aktionsradius von 11 Metern bietet er wirklich genug Spielraum zum Saugen eines großen Raumes. Damit lässt sich auch mal eben ein ganzes Stockwerk nur mit einmaligem Umstecken saugen. Das Netzkabel lässt sich problemlos herausziehen und das Aufrollen gestaltet sich genauso leichtgängig. Im Test konnte zudem die ErgoGrip-Fernbedienung am Griff überzeugen. Damit kann der Staubsauger nämlich bequem und rückenschonend ein – und ausgeschaltet werden. Aber auch die Intensivität der Saugkraft lässt sich damit stufenlos steuern. Ein weiterer wichtiger Beurteilungspunkt ist die Lautstärke. Der Philips PowerProUltimate FC9922/09 konnte in unserem Test wirklich mit einem sehr humanen, leisen Arbeitsgeräusch überzeugen. Das Entleeren des Auffangbehälters gestaltet sich auch recht einfach. Der komplette Inhalt lässt sich hygienisch und schnell leeren. Allergiker sollten aber auch trotz HEPA-Filter beim Leeren vorsichtig sein. Am besten halten Sie dabei den Behälter tief in die Mülltonne, dass Sie keinen umherwirbelnden Staub einatmen. Noch besser ist es jedoch, wenn ein anderer Nicht-Allergiker das Leeren übernimmt.

Saugleistung

Mit einer der wichtigsten Aspekte in unserem Test ist die Beurteilung der Saugleistung. Besonders zum Entfernen von Tierhaaren spielt das eine entscheidende Rolle. Aus einer recht geringen Motorleistung von nur 650 Watt, holt der Philips PowerProUltimate FC9922/09 wirklich alles heraus. Aufgrund dieser Tatsachen besitzt er auch die Energieeffizienzklasse A. Selbst lange Haare sind für ihn kein Problem mehr. Dabei ist es vollkommen egal ob Sie auf Hart – oder Teppichböden saugen. In unserem Test konnte die Saugleistung auf allen Untergründen vollkommen überzeugen. Punkten konnte dabei vor allem die umschaltbare TryActiveMax-Düse. Damit ist es schnell möglich den Philips PowerProUltimate FC9922/09 an den Untergrund anzupassen. Mit verantwortlich für diese hervorragende Saugleistung ist die ausgeklügelte PowerCyclone 7 Technologie. Durch diese besondere Technik wird ein effektiver Luftstrom ohne Saugkraftverlust erzeugt. Und vor allem für das Saugen von Tierhaaren ist das ein wichtiger Aspekt. Außerdem verfügt er über einen sogenannten HEPA-Filter. Dieser sorgt dafür, dass die austretende Luft sauber ist. Somit ist der Philips PowerProUltimate FC9922/09 auch super für Allergiker geeignet.

Fazit

Zusammenfassend können Wir an dieser Stelle ganz klar eine Kaufempfehlung für den Philips PowerProUltimate FC9922/09 aussprechen. In erster Linie überzeugt dieser Staubsauger aus dem Hause Philips durch seine hervorragende Saugleistung. Darüber hinaus bietet er wirklich alles, was man von einem sehr guten Staubsauger verlangen kann: Angefangen bei einer großartigen Ausstattung bis hin zu einer optimalen Handhabung und Verarbeitung. Allerdings ist der Philips PowerProUltimate FC9922/09 auch nicht gerade einer der billigsten Staubsauger auf dem Markt. Er ist sogar noch ein wenig teurer als unser Testsieger. Aus diesem Grund belegt er auch „nur“ den zweiten Platz in unserem Test. Jedoch möchten Wir Sie an dieser Stelle noch einmal darauf hinweisen, dass Sie für diesen vergleichsweise recht hohen Preis einen Staubsauger der Spitzenklasse bekommen, der keine Wünsche offen lässt. Wenn Sie aufgrund des Preises noch ein wenig zögern sollten, können Wir Ihnen nur ans Herz legen, den Philips PowerProUltimate FC9922/09 zu bestellen. Dann können Sie sich ein persönliches Bild von dessen optimalen Eigenschaften machen zu können. Sollte er Ihnen doch nicht komplett zusagen, können Sie ihn problemlos an Amazon zurückschicken und bekommen sofort ihr Geld zurück. Sie können sich aber auch noch einmal die anderen Staubsauger unseres Tests ansehen um damit eine endgültige Entscheidung treffen zu können.

Die angezeigten Preise können vom tatsächlichen Preis abweichen, da Wir die Preise nur alle 12 Stunden aktualisieren.